Dialog und Erfahrungsaustausch
 



Ammerlander Gespräche

Seit 1994 wird einmal im Jahr mit einem wechselnden Teilnehmerkreis aus touristischen Entscheidungsträgern (Leitungsebene) und Medienvertretern in einem kleinen vertrauensvollen Rahmen ein offener Dialog geführt über aktuelle und brisante Themen touristischer Entwicklung. Im Mittelpunkt stehen der Austausch von Hintergrundinformationen und die Suche nach praxisorientierten Erkenntnissen. Seit 2008 zählen auch Parlamentarier aus thematisch tangierten Bundestagsausschüssen zu den Kernteilnehmern der Ammerlander Gespräche.

mehr Infos...

 

ZwischenRufe – Ungefragt nachgefragt auf der ITB Berlin

Mit der 1999 vom Studienkreis für Tourismus und Entwicklung begonnenen Gesprächsreihe werden jährlich auf der ITB Berlin Themen aufgegriffen, die im Fluss der Dinge, im Alltag und in der Messe-Hektik zu kurz kommen. Sie sollen auch die Verantwortungsdimension der am Tourismus Beteiligten konstruktiv-kritisch beleuchten. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und die ITB Berlin unterstützen die Durchführung der Veranstaltung. 2004 bis 2010 wurden die ZwischenRufe zusammen mit dem WDR durchgeführt.

mehr Infos...