Eigene Forschungsprojekte
 

Der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung führt in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen eigene Forschungsprojekte durch (z.T. in Kooperation mit Partnerorganisationen).

Im Mittelpunkt steht die Beobachtung und Erforschung von Bedingungen, Erscheinungsformen und Wirkungen touristischer Entwicklung sowie das Aufzeigen von Chancen und Gefahren im Sinne einer nachhaltigen Tourismusentwicklung.

Beispiele zu Themen, die untersucht wurden bzw. sich in Arbeit befinden:

  • Einschätzung der Entwicklung von Fernreisen bis 2005 (Delphi-Befragung)

  • Ansprechbarkeit der Bundesbürger auf Natur- und Umweltaspekte in Zusammenhang mit Urlaubsreisen (bevölkerungsrepräsentative Untersuchung)

  • Ansprechbarkeit der Bundesbürger auf Menschenrechtsverletzungen in Reisezielländern (bevölkerungsrepräsentative Untersuchung)

  • Ansprechbarkeit der Bundesbürger auf interkulturelles Lernen im Urlaub (bevölkerungsrepräsentative Untersuchung)

  • Wahrnehmung des Fremden im Urlaubsland (qualitative Untersuchung)

  • Tourismus in Entwicklungsländer (berücksichtigt quantitative und qualitative Aspekte)

  • Erfahrungen und Erwartungen der Bundesbürger in Bezug auf Reiseleitung/Urlaubsbetreuung (bevölkerungsrepräsentative Untersuchung)

  • Einschätzung der Auswirkungen von Urlaubstourismus in Entwicklungsländern (bevölkerungsrepräsentative Untersuchung)

  • Pressemitteilung 20.09.2013 zur Studie Tourismus in Entwicklungs- und Schwellenländer
    zur Bestellung