Der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung beschäftigt sich mit entwicklungsbezogener Informations- und Bildungsarbeit im Tourismus. In diesem Zusammenhang gibt er die "SympathieMagazine" und andere Publikationen heraus, führt internationale Wettbewerbe durch, veranstaltet Aus- und Fortbildungsseminare für im Tourismus Beschäftigte, ist in den Bereichen Tourismusforschung und -beratung tätig und beteiligt sich am Dialog über Fragen touristischer Entwicklung.

Der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung ist ein eingetragener Verein mit gemeinnützigen Zielen. Er arbeitet frei und unabhängig.

Informationen zu allen SympathieMagazinen finden Sie unter www.sympathiemagazin.de.

Hier können Sie auch direkt bestellen.

„Christentum verstehen"
Religion ist Konfliktherd und Hoffnungsträger zugleich, das Christentum nicht ausgenommen. Doch woran glauben die Milliarden Anhänger des Christentums? Was ist die Frohe Botschaft? Was war so revolutionär an Martin Luther? Und wodurch wurde Jesus von Nazareth zum Vorbild von Milliarden Menschen? Die Autoren des Magazins begeben sich auf Spurensuche, betrachten das Christentum von innen heraus ebenso wie aus Sicht Andersgläubiger und Nichtgläubiger. Theologische Betrachtungen wechseln sich ab mit persönlichen Statements und Interviews.
Mehr Infos über das SympathieMagazin Christentum


„Marokko verstehen"
Marokko befindet sich wirtschaftlich und politisch im Aufbruch. Die Demokratisierung schreitet voran, erneuerbare Energien sind auf dem Vormarsch und immer mehr Reisende entdecken Marokko mit seinen atemberaubenden Landschaften und märchenhaften Medinas (wieder) für sich. In neuen und aktualisierten Artikeln kommt eine Vielzahl marokkanischer Stimmen zu Wort, die uns ihr Land näher bringen: von jungen Demokratieaktivisten aus Rabat, über eine alleinerziehende Mutter in Casablanca bis hin zu bekannten Exilschriftstellern wie Fouad Laroui und Abdellah Taia.
Mehr Infos über das SympathieMagazin Marokko


„Myanmar verstehen"
Seit der Öffnung 2011 befindet sich Myanmar im Wandel. Zeitungen kehren aus dem Exil zurück, neue Gebäude werden errichtet. Das Land der Pagoden zieht mit seinen Traumstränden und Kulturstätten immer mehr Reisende in den Bann. Doch nicht alles befindet sich im Fortschritt. Die Demokratisierung und der Friedensprozess mit den Minderheiten sind ins Stocken geraten. Menschenrechtsverletzungen geben Anlass zu Sorge. Über ihre Zweifel, Hoffnungen und Träume sprechen Myanmaren und Myanmar-Kenner im Magazin.
Mehr Infos über das SympathieMagazin Myanmar








SympathieMagazine - Mehr als ein Reiseführer
Unterhaltsam informieren - auf knappem Raum. In kurzen Artikeln beleuchten SympathieMagazine komplexe Sachverhalte und gewähren ihren Lesern Einblicke in fremde Kulturen, Religionen und andere Themen.
Mit viel Respekt und Zuneigung erzählen die Magazine vom Alltag, von Lebensweise und Gebräuchen, von Kunst und Wirtschaft, Geschichte und Politik des Gastlands.
Die Magazinreihe umfasst inzwischen über 50 Länder-, Religions- und Themen-Magazine.
Mehr Infos auf der SympathieMagazin Website www.sympathiemagazin.de




Interkulturelle MotivationsSeminare für Reiseleiterinnen und Reiseleiter in Entwicklungs-, Schwellen- und Transformationsländern
Die Motivationsseminare stellen ein praxisbezogenes, interkulturelles Trainingsprogramm für Reiseleiterinnen und Reiseleiter dar, die deutsch- oder englischsprachige Urlauber betreuen. Die Seminarteilnehmer sollen sich ihrer wichtigen Rolle als Kulturvermittler bewusst werden und diese Rolle aktiv ausüben.
Das Angebot wendet sich an Reiseveranstalter, Touristikagenturen, Tourist Boards, Tourismusministerien oder Tour Guide Associations, die ihre Tour Guides interkulturell fortbilden möchten.
Mehr Infos auf der MotivationsSeminare Website www.tourguide-qualification.org




TO DO! Internationaler Wettbewerb Sozialverantwortlicher Tourismus
Der TO DO! zeichnet Projekte, Maßnahmen und Angebote aus, die sich für einen sozialverantwortlichen Tourismus einsetzen. Wichtigstes Kriterium dabei ist die Einbeziehung unterschiedlicher Interessen und Bedürfnisse der ortsansässigen Bevölkerung bei Planung und Umsetzung. Die prämierten Projekte werden einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.
Der Wettbewerb wird jedes Jahr veranstaltet - Bewerbungsschluss 31. August.
Mehr Infos auf der TO DO! Website www.todo-contest.org





Filmwettbewerb Zukunftsfähiger Tourismus
Das Reiseentscheidungs- und Urlaubsverhalten wird zunehmend auch durch die audiovisuellen Medien beeinflusst. Der TOURA D´OR zeichnet Filmproduktionen aus, die sich für einen sozialverantwortlichen, umweltverträglichen und damit zukunftsfähigen Tourismus einsetzen.
Der TOURA D´OR wird alle zwei Jahre ausgeschrieben (aktueller Termin: 2016) - Bewerbungsschluss 30. September. Die Preisverleihung erfolgt im März im Rahmen der ITB Berlin.
Mehr Infos auf der TOURA D'OR Website www.tourador-contest.org





Forschung, Beratung, Schriftenreihe für Tourismus und Entwicklung
Der Studienkreis für Tourismus und Entwicklung führt in unregelmäßigen Abständen eigene Forschungsprojekte und Studien durch, aber auch Auftragsforschung und Beratung.
Mehr Infos unter Forschung und Publikationen/Schriftenreihe








ZwischenRufe – Ungefragt nachgefragt auf der ITB Berlin
Mit der 1999 vom Studienkreis für Tourismus und Entwicklung begonnenen Gesprächsreihe werden jährlich auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) Themen aufgegriffen, die im Fluss der Dinge, im Alltag und in der Messe-Hektik zu kurz kommen.
Mehr Infos zu Veranstaltungen




Ammerlander Gespräche
Seit 1994 wird einmal im Jahr mit einem wechselnden Teilnehmerkreis aus touristischen Entscheidungsträgern (Leitungsebene) und Medienvertretern in einem kleinen vertrauensvollen Rahmen ein offener Dialog geführt über aktuelle und brisante Themen touristischer Entwicklung.
Mehr Infos zu Veranstaltungen